Wettkampfberichte

Erfolgreiche Werfer in Schweinfurt (13.10.2019) BerichtBericht verbergen

WU14 Siegerehrung Der Schweinfurter Werfertag beschloss nun endgültig die Freiluftsaison. Einige persönliche Bestleistungen der sieben Eibeltädter und des Veitshöchheimer Sportlers machten die Vernanstaltung aus Sicht des LAZ nochmal zu einem Herbsthighlight!
Herausragende Einzelergebnisse waren die 41,55m des Veitshöchheimer Felix Schmitt (M15) im Speerwerfen, die 39,62m von Jan Luis Hümmert (M13) in derselben Disziplin, sowie auch dessen 11,48m im Kugelstoßen.
Vollständige Ergebnisliste


Langstrecken Aschaffenburg (12.10.2019) BerichtBericht verbergen

In Aschaffenburg wurden spät im Jahr noch die unterfränkischen Meisterschaften über die Strecken 2000/3000 und 5000m (abhängig von der Altersklasse) ausgetragen. Vom LAZ machte sich ein kleines Grüppchen auf die Reise und brachte zwei Vizetitel und einen Sieg in einem Rahmenwettbewerb mit nach Hause.
Stella Kilian (W15) wurde über 2000m in 9:19,29 Min. ebenso Zweite wie Lennard Schmidt (M14) über 3000m in 11:21,03 Min. Luk Jantschke siegte mit 3:16,44 Min. über 1000m. Diese Strecke wurde allerdings nicht als unterfränkische Meisterschaft ausgetragen.


Kreismeister im Drei- und Vierkampf! (3.10.2019) BerichtBericht verbergen

WU14 Siegerehrung Am Tag der deutschen Einheit treffen sich traditionell die Kinder und Jugendlichen der Altersklassen U14 und jünger, um ihre Kreismeister im Drei- und Vierkampf, sowie in den Staffeln zu ermitteln. In der Fülle von sehr guten Erfolgen und Resultaten, benennen wir an dieser Stelle nur diejenigen, die erste Plätze errangen. Bei den Mädchen waren dies Hanna Bever (Dreikampf W8), Emilia Schmidt (Dreikampf W9), Emilia Quattländer (Vierkampf W11), Matilda Hoos (Vierkampf W12), Soana Sieber (Vierkampf W13) und die Staffeln über 4x50m der U10 und 4x75m der U14. Außerdem gingen die Mannschaftswertungen im Dreikampf der W10, Vierkampf der U12 und der U14 ans LAZ.
Bei den Jungs gewannen Liam-Ben Barone (Dreikampf M9), Onyinyechi Weli-Wosu (Vierkampf M10), Eric Perthold (Dreikampf M11), Luk Jantschke (Vierkampf M13), sowie die 4x50m Staffeln der U10 und U12. Die Mannschaftswertungen gewann das LAZ im Dreikampf der U10, im Dreikampf der U12 und auch im Vierkampf der U12.
Vollständige Ergebnisliste

Erfolgreiche Teams bei der DSMM (28.9.2019) BerichtBericht verbergen

DSMM_2019 Vier Teams des LAZ gingen am 28. September in Hösbach an den Start, um um die unterfränkische Meisterschaft der Mannschaften zu kämpfen. Wenn dann drei davon ihren Durchgang gewinnen, und das vierte Team einen zweiten Platz holt, kann man von einem gelungenen Tag sprechen!
Siegreich waren die Teams der WU18 (Gruppe 3, 4323 Punkte; Sophia Schulz, Hannah Baumann, Elena Hümmert, Lena Geißler), der WU16 (Gruppe 3, 4775 Punkte; Franka Quattländer, Nelly Oswald, Annika Scheller, Sara Weidner) und der MU16 (Gruppe 2, 7850 Punkte; Lorenz Stengritt, Jakob Müller, Finn Zieba, Jan Luis Hümmert, Luk Jantschke, Lennard Schmidt).
Das Team der WU12 belegte mit 4031 Punkten den zweiten Platz (Rahel Huth, Marie Gerber, Paula Scheuer, Hanna-Mia Langhirt, Antonia Wolfert, Celine Dresch, Emilia Schmidt, Emilia Quattländer, Marie Schwamm).
Herausragende Einzelleistungen waren Annka Schellers 10,31m im Kugelstoßen, Lennard Schmidts 2:17,94 Min. über 800m, die 48,45s der 4x100m Staffel der MU16 und Emilia Quattländers 1,28m im Hochsprung.
Vollständige Ergebnisliste

Unterfränkische Mehrkampfmeisterschaften in Hammelburg (21./22.9.2019) BerichtBericht verbergen

Hammelburg_2019 Das Wettkampfjahr neigt sich zwar langsam dem Ende zu, ein paar wenige Höhepunkte gibt es im Herbst aber doch noch. So die unterfränkischen Meisterschaften im Mehrkampf in Hammelburg für die Altersklassen U16 und älter.
Mit Franka Quattländer im Vierkampf (1802 Punkte) und Siebenkampf (3181 Punkte) der W15, Lorenz Stengritt im Vierkampf der M15 (2070 Punkte), Lennard Schmidt im Neunkampf der M14 (3542 Punkte) und dem Team der MU16 (Lorenz Stengritt, Lennard Schmidt, Luk Jantschke, Fynn Ayad und Noah Lehner; 8828 Punkte) gingen gleich fünf Siege auf das Konto des LAZ.
Weitere Podestplätze gab es für Nelly Oswald im Vierkampf der W15 (Zweite mit 1731 Punkten), Lennard Schmidt im Vierkampf der M14 (Zweiter mit 1739 Punkten), Luk Jantschke im Vierkampf der M14 (Dritter mit 1731 Punkten), Fynn Ayad im Neunkampf der M14 (Dritter mit 3070 Punkten) sowie Noah Lehner im Vierkampf der M15 (Dritter mit 1754 Punkten).
Vollständige Ergebnisliste

Bezirkevergleich der AK14 (15.9.2019) BerichtBericht verbergen

Team Bezirkevergleich Für den alljährlichen Bezirksvergleichswettkampf der Altersklasse 14, der diesmal in Regensburg stattfand, waren vom LAZ Julie Denkey, Lennard Schmidt, Finn Zieba und Jan Luis Hümmert als Anerkennung für ihre hervorragenden Leistungen der nun fast abgelaufenen Saison nominiert.
Julie wurde für die 4x100m Staffel nominiert, die in 52.20s als Vierte ins Ziel kam. Darüberhinaus wurde sie in 13.14s über 100m Fünfte und mit 5.04m Vierte im Weitsprung. Das Team der Mädels belegte Platz 5. Sieger wurde Oberbayern.
In der 4x100m Staffel der Jungs waren Finn und Lennard eingesetzt. Sie wurde mit 48.40s Dritte. Finn blieb über die 100m in 12.73s und Platz 12 etwas unter seinen Möglichkeiten. Dagegen zündete Lennard über die 800m in 2:17.35 Min den Turbo und wurde mit dieser persönlichen Bestzeit Fünfter. Jan Luis warf sich nach seinem enttäuschenden Diskuswurf (23,58m, Platz 12) im Speerwerfen den Frust aus dem Leib und landete schlussendlich bei sagenhaften 41,63m, was zum dritten Platz reichte. Dies ist umso bemerkenswerter, als Jan Luis erst 13 ist und sonst mit dem 400g Speer wirft. Beim Bezirkevergleich startete er aber in der U16 und musste den 600g Speer benutzen.
Vollständige Ergebnisliste

Julie Denkey überzeugt bei der DM Block! (10.8.2019) BerichtBericht verbergen

Julie Denkey Einen absolut überzeugenden Auftritt lieferte Julie Denkey am zweiten Augustwochenende bei der deutschen Meisterschaft der Blockwettkämpfe in Lage/Westfalen. Angereist als bayerische Vizemeisterin der Altersklasse W14 und als ca. Dreißigste der Meldeliste beendete sie den Wettkampf mit einer persönlicher Bestleistung von 2598 Punkten als Zwölfte.
In den Einzeldisziplinen war sie mit 13,04s über 100m, 12,60s über die 80m Hürden und mit 1,46m im Hochsprung jeweils an ihrer persönlichen Bestleistungsgrenze. Lediglich im Weitsprung wären nach 4,82m vielleicht noch einige Punkte möglich gewesen. Dafür steigerte sie sich aber im Speerwurf auf 27,28m.
Herzlichen Glückwunsch an Julie und ihren Betreuer Frank Zehnter!
Vollständige Ergebnisliste