Wiederaufnahme des Trainings BerichtBericht verbergen

Collage Training Rimpar Mit der Meldung „Leichtathleten dürfen ab Montag wieder trainieren“ starteten die Mitgliedsvereine des LAZ Kreis Würzburg ab dem 11. Mai mit einem reduzierten Trainingsbetrieb. In Kleinstgruppen wurde das Training wieder aufgenommen. Für die strikte Umsetzung der sich zeitlich ändernden Richtlinien saßen z.B. die Trainer der Rimparer Leichtathletikabteilung wöchentlich zusammen und erarbeiteten disziplinspezifische Ablaufpläne für die Athleten, um den vorgegeben Platz zeitlich optimal auszunutzen und den Richtlinien gerecht zu werden. Hierbei betreute jeder Trainer bis zu 4 Athleten. Meist wurde in zwei Zweiergruppen an den für die Athleten vorgesehenen Disziplinen gearbeitet, damit die Abstandsregeln gewahrt werden konnten. Ab Montag (8. Juni) springt die maximale Gruppengröße auf 20 Personen nach oben, wobei das Training in den Kleinstgruppen erst einmal fortführen wird. Die bisherige Form des Trainings in den letzten Wochen eröffnete ungeahnte Möglichkeiten.
Die Collage links zeigt Impressionen des Rimparer Trainings.



LAZ-Ehrung 2020 in Rimpar BerichtBericht verbergen

LAZ Ehrung 2020 Am 7. Februar fand in der Maximilian-Kolbe-Schule in Rimpar zusammen mit dem Arbeitskreis Sport in Schule und Verein unsere alljährliche Ehrung der verdienten Sportlerinnen und Sportler des Jahres 2019 statt.
Zahlreiche Honoratioren wie Landrat Nuß, die Bürgermeister Losert (Rimpar) und Schenk (Eibelstadt), Bürgermeisterin Schömig (Güntersleben) sowie Vertreter der Sparkasse folgten der Einladung des LAZ. Unsere Athletin Katharina Schmitt führte souverän durch den Ehrungsabend. Höhepunkt war die Verabschiedung unseres langjährigen Vorzeigewettkämpfers Jonas Wohlfart, der sich vom Wettkampfsport verabschiedet.
Nebenbei erfuhren wir, dass uns die Sparkasse mit 1000 Euro bei der Durchführung unseres für die Osterferien geplanten Trainingslagers unterstützt.